24.5. Hochwasser / Niedrigwasser

Hoch- und Niedrigwasser - Extreme in Zeiten des Klimawandels

Hochwasser Oker 2017, Luftbild Wolfenbüttel; Foto: Ministerium für Inneres und Sport, Martin Voß

Datum & Uhrzeit

- Fällt aus -
Friday
24.5.19
11:00
 bis 
17:00
Leichtweiß-Institut, Technische Universität Braunschweig, Beethovenstr. 51a, 38106 Braunschweig

Zielgruppe

offen, auch für Kinder

Kosten & Anmeldung

kostenlos, ohne Anmeldung
nicht erforderlich

Kontakt

Saskia Bindick (NLWKN): 0531/88691-150

Download

Hinweise

24.5. Hochwasser / Niedrigwasser

Hoch- und Niedrigwasser - Extreme in Zeiten des Klimawandels

Hoch- und Niedrigwasser - Extreme in Zeiten des Klimawandels

Fällt aus

Beschreibung

Gewässer bilden eine wichtige Lebensgrundlage für den Menschen. Sie werden häufig erst in unser Bewusstsein gerückt, wenn extreme Situationen eintreten. Diese Extreme sind zwar recht selten, jedoch können sowohl Niedrigwasser als auch Hochwasser hohe wirtschaftliche und auch ökologische Schäden verursachen.

Informieren Sie sich heute über die Aktivitäten des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und des Leichtweiß- Instituts für Wasserbau (LWI).

Anhand ausgewählter Beispiele soll gezeigt werden, wie im Bereich Wasserwirtschaft die Verwaltung und die Forschung mit den Themen Niedrigwasser und Hochwasser in Zeiten des Klimawandels umgehen.

Es erwartet Sie ein spannendes und informatives Programm für Groß und Klein: Ausstellung, Führungen, Vorträge, Modelle zum Anfassen und Experimentieren.

Informieren Sie sich an Ständen mit einer Poster-Ausstellung und erleben Sie Live-Vorführungen wie die Durchführung einer Hochwasservorhersage.

Besichtigen Sie eine Wetterstation und die wasserbauliche Versuchshalle des Leichtweiß-Instituts der TU Braunschweig.

Darüber hinaus gibt es Mitmachaktionen wie einen Überflutungssimulator.

Abgerundet wird das Programm durch spannende Vorträge zu den Aufgaben des Gewässerkundlichen Landesdienstes, zur Hochwasservorhersage und zu Klimawandelfolgen in der Wasserwirtschaft.